IMPRESSUM IMPRESSUM
Die Überwachung und Auswertung der PV-Anlage mit dem Solar-Log
HOME HOME
Die beste Photovoltaikanlage nützt nichts wenn diese nicht überwacht und ausgewertet wird. Nur so kann man sie optimieren. Für kleine Anlagen   Maximale Anlagengrösse 15 kWp   Optionales Powermanagement   Übersichtliches LCD-Statusdisplay   Überwachung, Optimierung und Steuerung des Eigenverbrauchs möglich   2 x SO-In (1 zusätzliche)   1 x USB    Anzahl Wechselrichter: beliebig - vorausgesetzt einheitlicher WR-Hersteller    Optionale Variante: WiFi, Bluetooth, GPRS, PM+, PM+/WiFi, PM+/GPRS,                                       Meter Eigenstrom-Nutzung   Den Solar-Log 300 gibt es auch in der Variante Solar-Log 300 Meter. Hier ist ein Stromzähler in den Datenlogger integriert. Das spart deutlich Installationszeit und Kosten. Mit dem LogTMMeter lassen sich bis zu zwei dreiphasige Leitungen einzeln oder gekoppelt überwachen und darstellen. Dank der auf zwei Eingängen erweiterten SO-Schnittstelle können zusätzlich externe Stromzähler angeschlossen werden. Über die Netzwerk- Stromsteckdosen, auch Smart Plugs genannt, erfolgt dann die Überwachung und Steuerung von kleinen Verbrauchern wie Kühltruhen und Wäschetrocknern. Einspeisemanagement   Selbstverständlich wurde hier, wie bei allen Modellen, das Einspeisemanagement berücksichtigt. Gerade für die kleinen Anlagen ist dabei die intelligente 70%-Regelung interessant, mit deren Unterstützung der Eigenstromanteil noch weiter gesteigert wird. Optional gibt es den Solar-Log 300 mit der bekannten Powermanagementfunktion (PM+) für den Anschluss an Rundsteuerempfänger.

Anschlüsse 

Wechselrichter Solar-Log 300 ist kompatibel mit allen gängigen Wechselrichtern. Es können mehrere Wechselrichter von maximal einem Hersteller und insgesamt 15 kWp angeschlossen werden. Sensoren RS485 Die Sensoren messen Einstrahlung, Temperatur und Windstärke. Diese sind allerdings nicht mit jedem Wechselrichter-Hersteller kombinierbar. Zähler SO-in oder RS485 Der Zähler erfasst die Verbrauchsdaten, lässt sich als Wechselrichter einrichten oder misst die Leistung von nicht kompatiblem Wechselrichtern. RS485 oder SO-out Zum Anschluss von Großdisplays, um einen  Überblick über die Daten zu gewinnen. Rundsteuerempfänger Die Signale zur Wirkleistungsreduzierung werden in der Regel über Rundsteuerempfänger ausgegeben. Diese lassen sich direkt zur Leistungssteuerung der PV-Anlage an Solar-Log 300 PM+ anschließen. Solar-Log 300 USB- Anschluss und Datenexport Eine neue Firmware mit neu unterstützten Wechselrichtern oder Funktionen, Backups und weitere Daten können manuell per USBStick sicher und schnell eingespielt werden.  
Umwelt-Solar-Recycling Umwelt-Solar-Recycling unser PV Anlage unser PV Anlage