IMPRESSUM IMPRESSUM
Der Blitzschutz
Gebäudehülle Gebäudehülle HOME HOME
Durch Blitzschlag kann Schaden entstehen an elektrischen Anlagen. Ein richtiger Schutz minimiert jedoch das Risiko. Man unterscheidet zwischen äusserem und innerem Blitzschutz. Der äussere Blitzschutz sorgt dafür, dass der Blitzstrom im Falle eines Einschlages gefahrlos zur Erde abgeleitet wird und damit einen Brandschaden verhindert. Obwohl das Haus einen äusseren Blitzschutz hat, streikt der Videorecorder oder im PC ist eine Platine zerstört. Man spricht von einem Überspannungsschaden durch Einschlag eines Blitzes in bis zu 1.5 km Entfernung oder durch Schalthandlungen im Stromnetz. Wirklich sicher ist der Blitzschutz also nur dann, wenn der äussere Blitzschutz durch Potentialausgleich und Überspannungsschutzgeräte (innerer Blitzschutz) zu einem kompletten Schutzsystem ergänzt wird. Bildlich dargestellt, sieht der Blitzschutz folgendermassen aus:

(Klick für Vergrösserung)

      Blitzstromableiter          Funkenstrecke         Überspannungsableiter Häufig gestellte Fragen zum Blitzschutz Wie steht’s mit dem Blitzschutz in meinem Objekt? Lassen Sie sich doch durch den Spezialisten beraten. Er gibt Ihnen gerne Auskunft. Kann man bei Gewitter fernsehen? In Häusern mit Blitzschutzanlage können Sie mit einem Überspannungsschutz-Element völlig gefahrlos Rundfunk hören oder Ihre Lieblingssendungen sehen. Das Überspannungsschutz-Element schützt und leitet die Überspannung zur Erdung ab. Wie gefährlich ist Telefonieren beim tobenden Gewitter? Soweit die Telefonanlage an den Potentialausgleich (Erdung) angeschlossen und geschützt ist, besteht so gut wie keine Gefahr, wenn man bei Gewitter telefoniert (schnurloses Telefon und Handy --> keine Gefahr). Kann man den Computer auch bei Gewitter benutzen? Spezielle Überspannungsschutzgeräte für Netz-, Antennen- und Signalleitungsstecker verhindern im PC Überspannungen infolge ferner Blitzeinschläge. Allerdings brauchen Sie zum Schutz bei direkten Blitzeinschlägen nach wie vor eine komplette Blitzschutzanlage. Damit ist dann aber PC-Arbeiten oder Internet-Surfen gefahrlos möglich. Wann wird’s gefährlich beim Duschen und Baden? Beim Duschen und Baden besteht dann Gefahr, wenn die metallenen Wasserleitungen nicht ordnungsgemäss in den Potentialausgleich (Erdung) einbezogen sind. Bei einem Blitzeinschlag kann dann zumindest ein Teil des Blitzstromes seinen Weg über die metallenen Wasserleitungen und den Menschen suchen. (Auszug aus dem DEHN-Prospekt „Leben mit Blitzen")